Böhse Menschen, böhse Lieder, Böhse Onkelz immer wieder!!!

Da hab ich hal ma so a Timeline für euch reingestellt. Und am Linken Rand könnt ihr dann noch Songtexte von den Onkelz lesen.



ein Bild

Im Jahre 1980 fanden sich die Onkelz zusammen und spielten zu dieser Zeit "Punk". Die Band bestand aber nur aus 3 Mitgliedern: Stefan Weidner (Bass), Peter Schorowski (Schlagzeug) und Kevin Russel (Leadvocals und Gitarre).


ein Bild

Mathias (Gonzo) Röhr erweiterte 1981 die Band als Gittarist. Kevin sang dann nurnoch weil Gonzo ein sehr guter Gittarist ist. Die Band befand sich auf dem Weg zum "Skinhead" und schrieben ein Lied, das nur live gespielt wurde und nicht veröffentlicht wurde: "Türken raus". Dieses Lied wird ihnen bis heute noch nachgetragen.


ein Bild

Skinhead und Oi: 1982 das Lied "Oi Oi Oi"


ein Bild

1983 waren die Onkelz ganz den Skinheads gewittmet.


ein Bild

1984 brachten die Onkelz ihr erstes Album "Der nette Mann" raus, welches dann wegen Gewaltverherlichung verboten wurde.


ein Bild

1985: Die Mini LB "Mexico" und das Album "Böse Menschen Böse Lieder" erschien. Wie man sieht war "Skinhead" immernoch ihre Bewegung.


ein Bild

 Die Band zog sich 1986 aus der Skinheadszene zurück, bis auf Kevin, der immernoch mit einem  Bein bei den Skinheads stand. Er machte einen Tatooshop auf um etwas Geld zu verdienen.


ein Bild

1987 schrieben sie ihr erstes Album, das kein Skinheadalbum mehr. Dieses heist "Onkelz wie wir".


ein Bild

Zu diesem Zeitpunkt war die Band ziemlich unbeliebt, da ihre ganzen ehemaligen Skinheadfans ihre Platten nicht mehr kauften. Doch ein sehr gutes Album wurde im Jahre 1988 geschrieben. Und zwar "Kneipenterroristen".


ein Bild

Die ersten Auftritte nach ihrem Unbeliebtsein im Jahre 1989. Mit der Band gieng es wieder aufwärts, aber Kevin versunk im Drogensumpf. Er nahm harte Drogen und sehr sehr viel Alkohol zu sich.


ein Bild

1990!! Kevin kam nicht mehr von den Drogen los. Das erklährt auch die finsterenTexte in dem Album "Es ist so weit", das in dem Jahr geschrieben wurde.


ein Bild

Im Jahr 1991 waren die Onkelz kurz vor dem Durchbruch, und hatten ihr erstes große Live-Video in Wien gedreht: "Live in Vienna". Außerdem hatten sie das Album "Wir ham´ noch lange nicht genug" rausgebracht.


ein Bild

Kevins Drogenabhängigkeit steigt an den Höhepunkt. Trotzdem brachten sie 1992 das Album "Heilige Lieder" raus.


ein Bild

1993 kam ein Doppelalbum raus. "Schwarz/Weiß".


ein Bild

Jetzt ging es den Onkelz wieder richtig gut. Auch Kevin ist von den Drogen weggekommen. Sie stellten eine Best of im Jahr 1994 zusammen: "Gehasst, verdammt, vergöttert".


ein Bild

Die Frankfurter gaben 1995 ein Konzert in Northeim, und schrieben das Album "Hier sind die Onkelz".


ein Bild

Die Onkelz wurden zum Verkaufsschlager, sie drehten ein Live-Video: "Live in Dortmund". Sie schrieben "E.I.N.S", meiner Meinung nach eines ihrer besten Alben.


ein Bild

Die Biographie der fantastischen Vier kam 1997 raus: "Danke für nichts"


ein Bild

1998 kam das Album "Viva los Tioz" raus. Das Album wurde massenhaft verkauft.


ein Bild

Die Single "Dunkler Ort" kam 1999 raus. Und Gröhnemeyer der Wixer behauptet, das die Onkelz sich von ihrer rechten Sache nicht entfert haben.


ein Bild

2000 kam ein neues Album raus: "Ein böses Märchen". Außerdem haben sie einen Film zu ihrer Tour gedreht: "Tour 2000".


ein Bild

Des Best of Album " Gestern war heute noch morgen" kam 2001 raus, und diese Best of kam in den Top Ten auf Platz 3.


ein Bild

2002 schrieben die vier Frankfurter "Dopamin" und giengen auf Tuor.


ein Bild

Im Frühjahr 2003 entschieden sich die Onkelz eine Clubtour in Deutschland zu machen.


ein Bild

2004 war meiner Meinung nach ein beschissenens Jahr. Die Onkelz hörten auf. Aber sie haben uns ein Album zurückgelassen: "Adioz"

ANSTEHENDES:
Mein nächstes Rennen ist am 09.09.07 in Mühlhausen.
 
do won heut scho 1 Besucher (6 Hits) do
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=